Dr. Christoph Sandforth Rechtsanwalt & Notar, Fachanwalt für Insolvenzrecht
Tätigkeitsschwerpunkte: Familienrecht, Erbrecht, Mietrecht

Rechts­an­walt und No­tar Dr. Chris­toph Sand­forth ist 1965 ge­bo­ren und stu­dier­te von

1986 - 1992 Rechts­wis­sen­schaf­ten und So­zial­wis­sen­schaf­ten in Göt­tin­gen.

Von 1989 - 1993 war er als wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft am Lehr­stuhl für All­ge­mei­ne Rechts­theo­rie tä­tig. An­schlie­ßend folg­te ei­ne An­stel­lung von 1993 bis 1996 als wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am In­sti­tut für All­ge­mei­ne Staats­leh­re und Po­li­ti­sche Wis­sen­schaft in Göt­tin­gen.

Dort ist er im Jahr 2001 mit der Dis­ser­ta­ti­on "Pro­ze­dua­ler Steu­e­rungs­mo­dus und mo­der­ne Staat­lich­keit" pro­mo­viert wor­den. Die Dis­ser­ta­ti­on ist im Jahr 2002 (No­mos, Un­i­ver­si­täts­schrif­ten­rei­he - Po­li­tik) ver­öf­fent­licht wor­den.

Herr Rechts­an­walt Dr. Sand­forth hat 1998 das 2. Ju­ris­ti­sche Staats­exa­men in Ham­burg ab­ge­legt und ist seit 1999 durch­ge­hend in Holz­min­den als Rechts­an­walt tä­tig.

Ein Schwer­punkt sei­ner an­walt­li­chen Tä­tig­keit liegt im In­sol­venz­recht. Seit 2005 wird er als In­sol­venz­ver­wal­ter be­stellt. Im Jahr 2009 ist er auf­grund nach­ge­wie­se­ner theo­re­ti­scher und prak­ti­scher Qua­li­fi­ka­ti­on als Fach­an­walt für In­sol­venz­recht zu­ge­las­sen.

Seit Be­ginn sei­ner Tä­tig­keit als Rechts­an­walt liegt ein Schwer­punkt im Fa­mi­li­en­recht. Wei­ter­hin wer­den von ihm haupt­säch­li­ch erb­recht­li­che und miet­recht­li­che Man­da­te be­ar­bei­tet.

Im Ja­nu­ar 2015 wur­de er durch den Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts Cel­le zum No­tar be­stellt.

Herr Rechts­an­walt und No­tar Dr. Chris­toph Sand­forth ist seit 2007 Mit­glied des Vor­stan­des der Rechts­an­walts­kam­mer Cel­le.